Was für den Menschen gilt, gilt auch für Tier und Umwelt

Landwirtschaftliche Betriebe tragen im Umgang mit chemischen Stoffen eine besondere Verantwortung. Bei falschem Gebrauch gefährden nämlich Anwender nicht nur sich selbst, sondern auch Tier und Umwelt und letztlich die gesamte Bevölkerung durch den Vertrieb von tierischen und pflanzlichen Produkten.

Wegen der hohen Verantwortung gegenüber Mensch, Tier und Umwelt benötigen Landwirte, die Dünger und Pflanzenschutzmittel einsetzen, eine Fachbewilligung. Zudem sind sie verpflichtet, ihre Angestellten über die neue Gefahrenkennzeichnung und deren Bedeutungen zu informieren und dementsprechend zu schulen.

GHS Plakat 4 D