23.04.2014 08:00

Grillieren ohne Risiko

 

«Grillieren ohne Risiko: Für ein unbeschwertes Grillvergnügen gilt es, ein paar wichtige Dinge im Umgang mit Anzündhilfen zu beachten.»

Die Schweizerinnen und Schweizer sind Grillmeister. Bei sommerlichen Temperaturen ist Grillen eine beliebte Freizeitbeschäftigung mit Freunden und der Familie. Es ist einfach, macht Spass und schmeckt lecker.

Doch auch die Sicherheit sollte dabei nicht vergessen werden, damit es beim Grillabend nicht zu bösen Überraschungen kommt. Denn Fehler beim Anzünden oder beim Betreiben des Grills können gefährliche Folgen haben. Beispielsweise eine «abgebrannte» Gartenparty oder schwere und schmerzhafte Verbrennungen, Reizungen oder Verätzungen kommen immer wieder vor.

Bei den meisten Grillmeistern sind die flüssigen Grillanzünder sehr beliebt. Kein Wunder, denn damit lässt sich Holzkohle leicht und recht zügig entzünden. Aber die Handhabung von Anzünd-hilfen ist nicht ganz ungefährlich. Bei flüssigen Grillanzündern ist erhöhte Vorsicht geboten, insbesondere wenn Kinder mit dabei sind. Bei Einnahme besteht nämlich das Risiko, dass diese Flüssigkeiten beim Trinken oder Erbrechen in die Atemwege gelangen und zu einer chemischen Lungenentzündung führen. Symptome sind starker (Reiz-)Husten, Würgen und ev. Atemnot, Rasselgeräusche oder «pfeifendes Atmen». In Einzelfällen kann es zu tödlichen Komplikationen kommen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Gebrauch immer auf das Gefahrensymbol auf der Etikette zu achten sowie die Sicherheits- und Gebrauchshinweise gründlich zu lesen und zu befolgen. Nur so können Unfälle vermieden und die Umwelt geschützt werden.

Völlig ungeeignet ist übrigens Brennspiritus, um einen Grill in Gang zu bringen. Dieser Brandbeschleuniger kann verpuffen und explodieren.


Ihr Mr. Safety

 

Tipps: So schützen Sie Ihre Gesundheit und die Umwelt

  • Flüssige Grillanzünder sofort nach Gebrauch sicher verschliessen und nicht achtlos herumliegen lassen.
  • Lagern Sie die Produkte so, dass Kinder keinen Zugriff haben (empfohlene Aufbewahrung höher als 160 cm und in abgeschlossenen Schränken).
  • Gefahrensymbole und Sicherheitshinweise auf der Etikette beachten.

 

Fragen? Anregungen? Hinweise?

Kolumne Mr. Safety hier downloaden!

Weitere Informationen zum verantwortungsvollen Umgang mit chemischen Produkten im Alltag unter www.cheminfo.ch.